Praxis Dr. M. Kneller | Stand: 13. Januar 2019
Praxis Dr. Michael Kneller

 

Leistungen

Elektrokardiogramm

Das Elektrokardiogramm (EKG), die Herz-Strom-Kurve, gehört seit den 60er Jahren in das therapeutische Spektrum der allgemeinmedizinischen Ärzten und Internisten. Mit Hilfe sehr empfindlicher Elektroden wird auf der Körperoberfläche die Ausbreitung des Stroms der Herzzellen gemessen.

 

 

Durchblutungsstörungen, Herzinfarkte, Narben nach Infarkten, Herzvergrößerungen, Veränderung des Herzens durch lange bestehenden Bluthochdruck, Herzrhythmusstörungen und weitere Herzerkrankungen lassen sich häufig durch das EKG feststellen.

Die Untersuchung ist schmerzfrei. Sie kann jederzeit auch ohne Anmeldung durchgeführt werden.

Das Ergebnis ist sofort beurteilbar.

 

Langzeit-Blutdruckmessung

Viele Menschen leiden unter Bluthochdruck, der größte Risikofaktor für Schlaganfall und Herzinfarkt. Bluthochdruck ist genauso gefährlich wie das Rauchen.

Zur genauen Diagnostik oder zur Überprüfung der Therapie kann es erforderlich sein, Ihren Blutdruck über 24 Stunden aufzuzeichnen.

Bei einem Termin in unserer Praxis wird Ihnen eine Blutdruckmanschette am linken Oberarm befestigt. Die Kabel werden mit einem Aufzeichnungsgerät verbunden, das am Gürtel befestigt ist. Tagsüber wird der Blutdruck alle 15 Minuten gemessen, nachts alle 30 Minuten. Die Auswertung und Beratung erfolgt dann einige Tage später in Praxis.

 

Lungenfunktionstest

Bei der Lungenfunktion kann mit sehr empfindlichen Sensoren die Luftmenge in der Ausatemluft und die Fließgeschwindigkeit der Ausatemluft gemessen werden. Hierdurch kann schon häufig vor dem Auftreten schwerer Symptome eine Lungenveränderung diagnostiziert werden. Bei wiederholten Messungen im Laufe der Therapie kann auch ein Therapieerfolg objektiv kontrolliert werden. Insbesondere Erkrankungen wie Asthma, allergisches Asthma oder spastische Bronchitis können so sicher diagnostiziert und behandelt werden. Auch bei langjährigen Rauchern kann man häufig die Lungenveränderung dokumentieren.

Die Untersuchung dauert ungefähr fünfzehn Minuten und erfordert keine Vorbereitung. Bei akutem Bedarf können wir die Untersuchung jederzeit auch ohne Anmeldung durchführen. Sie führen unter Anweisung einige Atemmanöver durch ein kurzes Messrohr durch. Die Daten werden direkt im Computer angezeigt, ausgewertet und ausgedruckt.

 

Laboruntersuchungen

Im Blut können eine Vielzahl von Werten bestimmt werden. Entzündungszeichen, Erkrankungen des Knochenmarks, der Leber und der Nieren können schnell durch eine Laboruntersuchung erkannt werden. Auch Veränderungen der Blutsalze, der Schilddrüsenwerte oder Störungen im Zucker- und Fettstoffwechsel sind verlässlich nachweisbar.

 

 

Nur zehn bis zwanzig Milliliter Blut reicht aus, um diese Werte zu bestimmen. Das Ergebnis liegt bereits am nächsten Tag vor, in Notfällen bereits am Nachmittag des gleichen Tages.

 

Privatleistungen

Die Leistungen der gesetzlichen Krankenkassen sind erheblich eingeschränkt worden. Die Gesundheitsuntersuchung (Check-up) umfasst lediglich alle zwei Jahre die körperliche Untersuchung und die Laborwerte Blutzucker, Cholesterin und Urinstatus. Auf Wunsch bieten wir Ihnen gerne weitere medizinisch sinnvolle Leistungen an.

Ärztliche Atteste

Aufbauspritzen

Führerscheinuntersuchung

Gesundheitsuntersuchung

Gewichtsreduktion

Infusionen

Jugendarbeitsschutzuntersuchungen

Laboruntersuchungen

Magnetfeldtherapie

Raucherentwöhnung

Reiseimpfung

Ruhe-EKG

Tauch-Tauglichkeitsuntersuchung

 

Für diese Leistungen erhalten Sie eine Rechnung nach GOÄ (Gebührenordnung für Ärzte).

Weitere Laborleistungen und Blutuntersuchungen bieten wir Ihnen gerne individuell in der Praxis an.

 

Impfungen

 

In unserer Praxis führen wir alle notwendigen Impfungen durch. Hierzu gehören die von der  Ständigen Impfkommission des Robert-Koch-Instituts empfohlenen Impfungen sowie alle Reiseimpfungen.

Bei Jugendlichen sollte auf jeden Fall die zweite Maser-Mumps-Röteln (MMR)-Impfung durchgeführt werden. Die gesetzliche Krankenversicherung übernimmt bis zum 18. Lebensjahr auch die Impfung gegen Hepatitis B. Für Mädchen wird vor dem ersten Sexualkontakt (im Alter von 12 bis 17 Jahren) die Impfung gegen das Humanes Papillom Virus empfohlen. Durch die Impfung besteht ein Schutz gegen die Entwicklung von Muttermundskrebs (Zervixkarzinom).

Für eine gezielte Beratung bezüglich der notwendigen Impfungen und Schutzmaßnahmen bei Fernreisen melden Sie sich möglichst sechs Monate vor der Reise. Folgende Angaben werden benötigt: Reiseziel, Art der Reise, Zeitpunkt der Reise. Bitte bringen Sie Ihren Impfausweis mit.

Diese Reiseimpfberatung wird nur von einigen Kassen übernommen und ist daher ggf. kostenpflichtig.